24h-Schwimmen 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwimmfreunde,
 
der  SV  Glück  Auf  Gebhardshagen  und  die  ortsansässige  DLRG  möchten  alle Schwimmerinnen und  Schwimmer  zu  einem  24  Stunden-Schwimmen  in  das Waldschwimmbad Gebhardshagen einladen. 

Beginnend am 18.08.2018 um 12:00 Uhr können alle Schwimmer innerhalb von 24 Stunden  ununterbrochen(!)  oder  in  Etappen  eine  beliebige  Strecke  schwimmen, möglichst  viele  Meter  zurücklegen  und  dabei  die  Vorzüge  des  Waldschwimmbades genießen.

Eine Urkunde erhalten alle Schwimmer mit einer Mindeststrecke:  
bis 6 Jahre (mindestens 300 m), 7-12 Jahre ( 1.500 m), 13-60 Jahre (3.000 m), über 60 Jahre (1500 m).


Zudem werden für den besten Einzelschwimmer, die beste Familie (Gruppe) und den besten Verein Wanderpokale übergeben. Prämiert werden außerdem der/ die jüngste und der/ die älteste Schwimmer(in), soweit die Mindeststrecke erreicht wurde!

Beginn:  18. August 2018  12:00 Uhr
Ende:   19. August 2018  12:00 Uhr

Startgeld:  Kinder/ Jugendliche  1,50 €  *  
Erwachsene    3,00 €  *   
( *  plus Eintrittsgeld)

Anmeldung: Am 18. August ab 11:00 Uhr

Die Siegerehrung erfolgt ca. gegen 15:00 Uhr.

Die offizielle Ausschreibung findet sich hier.

Mit freundlichen Grüßen
SV Glück Auf und DLRG OG Gebhardshagen

 

Änderungen im Trainingsbetrieb

Im Rahmen des Umbaus ist das Hallenbad Lebenstedt vom 21.03.2018 bis voraussichtlich 05.05.2018 komplett geschlossen. Während dieser Zeit kann kein Training im Hallenbad Lebenstedt stattfinden.
Ersatzweise findet währenddessen nach Ostern sonntags im Hallenbad
Salzgitter-Thiede ein eingeschränktes Training statt.

Trainingstermine
08.04.2018
15.04.2018
22.04.2018
29.04.2018

jeweils
14 Uhr – 15 Uhr  Seepferdchen, Bronze, Silber, Erwachsenenschwimmtraining
15 Uhr – 16 Uhr  Gold, Rettungsschwimmer, Anfängerschwimmausbildung, Abnahmen

Weitere Termine
31.03.2018 Ostereiersuche
07.04.2018 EH-Kurs
14.04.2018 RS-Theorie

Voraussichtlich ab dem 07.05.2018 werden wir unser Training im neugebauten Abschnitt des Hallenbades Lebenstedt aufnehmen, während der alte Teilbereich des Bades saniert wird. Da während dieser Zeit im neuen Schwimmbecken nur noch vier Bahnen zur Nutzung zur Verfügung stehen, muss das Training übergangsweise reduziert werden. Beim Donnerstagstraining wird daher die Seepferdchen-Bahn ins Kursbecken verlegt werden. Die Bahn für das Erwachsenenschwimmtraining am Donnerstag wird in dieser Zeit nicht zur Verfügung stehen. Ersatzweise kann jedoch in diesen
Zeitraum samstags jeweils eine Bahn für die Erwachsenenschwimmausbildung genutzt werden.

Gleichzeitig verschieben sich dann der Trainingsanfang und das Trainingsende um 10 min. Die neuen Trainingszeiten ergeben sich wie folgt:

Montag 20.10 – 21.10 Uhr Schwimmtraining ab AK 15
Donnerstag 18.40 – 19.40 Uhr Seepferdchen, Bronze, Silber, Gold, Rettungsschwimmer
Freitag 18.10 – 19.10 Uhr Anfängerschwimmausbildung, Rettungsschwimmtraining
Samstag
(alle 14 Tage/gerade Woche)
18.10 – 19.10 Uhr Bronze, Silber, Gold, Erwachsenenschwimmausbildung

Der Umbau wird voraussichtlich nicht vor Juni 2019 abgeschlossen sein.

Änderungen, z.B. durch Verzögerungen im Bau, können sich jederzeit ergeben! Diese werden hier bekannt gegeben.

Für Fragen steht die Technische Leitung jederzeit zur Verfügung.

 

 

Freundschaftskampf in Eindhoven 2018

Das Jahr 2018 startete mit einem Internationalem Treffen in Eindhoven vom 27.01.2018 bis zum 28.01.2018. Geschwommen wurde im National Swimming Center the Tongelreep. Wir sind gemeinsam mit der Ortsgruppe aus Kiel nach Eindhoven gefahren. Dazu trafen wir uns am Freitagabend im Jugend- und Schulungsraum in Salzgitter Gebhardshagen. Wir haben gemeinsam gegessen und Filme geschaut. Um vier Uhr nachts haben wir uns auf den Weg nach Eindhoven gemacht. Der erste Wettkampftag startete gegen 13 Uhr. Die Disziplin für den Tag hieß Simulierte Rettungsübung (SERC). Dabei wurden Menschen aus dem Wasser gerettet, die eine Notfallsituation darstellten. Innerhalb von 2 Minuten mussten alle gerettet werden. Am Sonntag wurden einzelne Staffeln geschwommen, wie die Familienstaffel oder die Rettungsleinenstaffel. Am Abend sind wir nach Hause gefahren. Insgesamt war es ein erlebnisreiches Wochenende. 

Michelle Miklusz

 

 

Jahreshauptversammlung der DLRG OG Salzgitter-Gebhardshagen

Uwe Brümmer dankt Claudia Szameitat für ihre Arbeit und 10-jährige Treue zur DLRG. Ihr wird das Mitgliedsehrenzeichen in Bronze verliehen.

Gebhardshagen. Uwe Brümmer, stellvertretener OG-Vorsitzender, eröffnete am 24.02. unter Anwesenheit von 28 Mitgliedern und Gästen die Jahreshauptversammlung 2018 der DLRG OG Salzgitter-Gebhardshagen. OG-Leiter Ronald Hlady konnte an der Versammlung krankheitsbedingt nicht teilnehmen. Zu Beginn konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitglieder für Ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. 10 Mitglieder erhielten eine Auszeichnung für 10-jährige, ein Mitglied eine Auszeichnung für 25-jährige und ein Mitglied eine Auszeichnung für 40-jährige Mitgliedschaft.

Der Vorstand blickte anschließend auf die Veranstaltungen und Herausforderungen des vergangenen Jahres zurück. So stellte das jährlich im Waldschwimmbad Gebhardshagen veranstaltete 24h-Schwimmen erneut ein Höhepunkt im vergangenen Veranstaltungskalender dar, wenn auch die Teilnehmerzahl wetterbedingt unter der der vorherigen Jahre lag. Zudem wurde die beispielhafte Jugendarbeit der OG-Jugend hervorgehoben. Zu den Höhepunkten der Jugend gehörten die Pfingstfahrt ins Schloss Dankern, das Zeltlager im Waldschwimmbad Gebhardshagen und die Fahrt ins Badeland zusammen mit der OG Lebenstedt. Eine erfolgreiche Jugendarbeit stellt die Basis für eine nachhaltige Nachwuchsgewinnung und die Ausbildung der "Wasserretter von morgen" dar.
Die Technische Leitung berichtete ferner von den zahlreichen abgenommen Schwimm- und Rettungsschwimmprüfungen, den Erfolgen in der Weiterbildung im Wasserrettungs- und Sanitätsdienst sowie von den 791 Wachstunden, die unsere Wachgänger in der vergangenen Wachsaison u.a. im Freibad Gebhardshagen absolviert haben. Der Bericht wurde mit einem Rückblick auf die sehr erfolgreiche Wettkampfsaison abgeschlossen.

Seit über 20 Jahren hat die OG Gebhardshagen es geschafft, die Mitgliedsbeiträge konstant niedrig zu halten und ohne eine Beitragserhöhung auszukommen. Unter anderem durch steigende Abgaben an den Bezirk und Landesverband sieht sich der Verein nun jedoch gezwungen, die Mitgliedsbeiträge anzupassen. Der Vorstand hat dazu einen Vorschlag in die Mitgliederversammlung eingebracht, dem die Versammlung in ihrem Beschluss folgte.

Abschließend richtete der Vorstand seinen Blick auf die umfangreichen Veranstaltungsplanung, aber auch auf die zu meisternden Herausforderungen der kommenden Monate. Im Jahr 2018 sind wieder über 30 Veranstaltungen inkl. diverser Lehrgänge und Erste-Hilfe-Kurse geplant. Darunter fallen z. B. das beliebte 24h-Schwimmen im Waldschwimmbad vom 18. bis 19. August oder ein erstmalig durchgeführtes Wasserrettungs-Praktikum in Hasselberg.

Die zeitweise Schließung und verkleinerte nutzbare Wasserfläche des Hallenbades Lebenstedt als Folge der Umbauarbeiten werden den Verein und seine Schwimmausbildung jedoch auch weiterhin vor große Herausforderungen stellen. Zum Teil müssen erhebliche Einschränkungen im Trainings- und Ausbildungsbetrieb überwunden werden. Im vergangenen Jahr musste die OG eine negative Entwicklung der Mitgliederzahl verzeichnen. Es ist zu befürchten, dass die Einschränkungen im Trainingsbetrieb diesen Trend verstärken und die Bemühungen eine Trendwende herbeizuführen erschweren werden. Zudem müssen u.a. diverse überfälligen Sanierungsarbeiten im Vereinsheim der OG nun durchgeführt und finanziert werden. Um gleichzeitig die Arbeit des Vereins sicherzustellen, hofft der Verein dafür notwendige Förderung akquirieren zu können.

 

 

DLRG Ortsgruppe Salzgitter-Gebhardshagen erkämpfte 6 Bezirkstitel und 12 Medaillenplätze

Gebhardshagen/Helmstedt. Am 10.02.2018 wurden mit den Bezirksmeisterschaften der jährlich größte im Bezirk Braunschweig stattfindende Rettungswettkampf der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) durchgeführt. Die Wettkämpfe fanden im Helmstedter Juliusbad mit Rund 200 Rettungsschwimmern statt. Dabei maßen sich die Sportler in unterschiedlichen Disziplinen, wie Retten einer Puppe mit und ohne Gurtretter, 100 m und 200 m Hindernisschwimmen oder 200 m Super Lifesaver.

Die DLRG OG Salzgitter-Gebhardshagen nahm mit insgesamt 25 Rettungssportlern in verschiedenen Altersklassen an den Einzel- und Mannschaftswettkämpfen teil. In den Einzelwettkämpfen konnte die OG Gebhardshagen in der Altersklasse 13/14 weiblich und 15/16 weiblich jeweils die drei Podest-Plätze belegen. Bezirksmeister wurden Noelle Miklusz und Yasmin Streckrodt, die zweiten Plätze sicherten sich Amy Sachs und Laura Wasser jeweils gefolgt von Svenja Berger und Ferike Tynior. In der Altersklasse 15/16 männlich erkämpfte sich Rico Bießmann  den 3. Platz. Henriette Neugebauer sicherte sich bei den Damen in der offenen Altersklasse den Bezirksmeistertitel.

Bei den Mannschaftswettkämpfen konnten die Rettungssportler ebenfalls ihre sehr guten Leistungen abrufen und sich drei Bezirkstitel sichern. Juline Thielke, Antonia Thielke, Friederike Sandvoß und Josephine Schlenstedt siegten in der AK 12 weiblich. In der AK 13/14 weiblich wurden Amy Sachs, Lisa Bode, Emily-Iris Hlady und Noelle Miklusz Bezirksmeister. Den Bezirkstitel der Altersklasse 15/16 weiblich sicherten sich Nina Bode, Yasmin Streckrodt, Charlotte Sandvoß, Laura Wasser und Ferike Tynior. Mit dem zweiten Platz waren auch die Rettungssportler der Mannschaft AK 17/18 mit Cedric Engelmann, Maximilian Veenhof, Rico Bießmann, Pascal Straub und Saskia Hlady erfolgreich.

Alle Rettungssportler konnten bei dem Wettkampf ihre Trainingszeiten deutlich verbessern. Die jeweiligen Bezirksmeister haben sich automatisch für die niedersächsischen Landesmeisterschaften in Nienburg qualifiziert. Auch die anderen erfolgreichen Schwimmer haben gute Chancen sich über die Punktewertung für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren.

Die Ortsgruppe Salzgitter Gebhardshagen dankt an dieser Stelle allen Helfern, Trainern und Kampfrichtern für ihr Engagement, ohne welches  so ein Wettkampf nicht durchgeführt werden kann.

Ines Heindorf

 

 

OG-Meisterschaften 2017

Am 16. Dezember maßen sich 24 Jugendliche der DLRG OG Gebhardshagen im Alter von 6 bis 21 Jahren auf ihren jährlich statt findenden Ortsgruppen-Meisterschaften im Hallenbad Salzgitter-Lebenstedt. Die Kleinsten unter ihnen mussten im Rahmen der Kinderolympiade u. a. bekleidet mit Mütze und Schal auf einem Brett ein Stofftier über eine Strecke von 25m transportieren, die älteren Teilnehmer ab 10 Jahren schwammen die üblichen Rettungsdisziplinen, wie Hindernissschwimmen, 50m Retten einer Puppe oder 200m Super-Lifesaver. Der Wettkampf verlief auch in diesem Jahr für alle Schwimmer sehr erfolgreich und ermöglichte eine gute Vorbereitung auf die im Februar anstehenden Bezirksmeisterschaften. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Helfern, Kampfrichtern und Trainern für ihr Engagement.

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Der Vorstand lädt alle Mitglieder ganz herzlich zur Jahreshauptversammlung am 24.02.2018 um 15:00 Uhr in unserem Schulungs-und Jugendraum im Waldschwimmbad SZ-Gebhardshagen ein.

Tagesordnung

1.  Regularien
1.1. Benennung eines Protokollführers 
1.2. Eröffnung und Begrüßung durch den OG-Leiter
1.3. Grußworte der Gäste 
1.4. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung, Feststellung der Stimmberechtigten und der
Beschlussfähigkeit
1.5. Genehmigung der Tagesordnung
1.6. Genehmigung des Protokolls vom 21.01.2017
2.  Ehrungen 
3.  Berichterstattung des Vorstandes  mit Aussprache
3.1. Ortsgruppenvorsitzender
3.2. Schatzmeisterin
3.3. Technischer Leiter Ausbildung
3.4. Technischer Leiter Einsatz
3.5. Jugendvorsitzende
3.6. Referentin für Sanitätswesen
3.7. Leiter Verbandskommunikation
4.  Jahreskassenabschluss und Prüfbericht der Revisoren
5.  Entlastung der Schatzmeisterin und des Vorstandes
6.  Vorstellung Projekte 2018
7.  Genehmigung des Haushaltsplanes 2018
8.  Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab 2019
9.  Anträge zur Satzungsänderung bis zum 03.02.2018 
und anderweitige Anträge bis zum 17.02.2018 an den OG-Leiter
10. Verschiedenes    
                                         

Die offizielle Einladung kann hier eingesehen werden.

 

 

Zahlreiche Schwimmer trotzten dem Wetter beim 24h-Schwimmen 2017

Gebhardshagen. Auch in diesem Jahr veranstaltete die DLRG OG Salzgitter-Gebhardshagen zusammen mit dem SV Glück Auf im Waldschwimmbad ihr jährliches 24h-Schwimmen. Trotz schlechtem Wetter fanden sich am 12. und 13. August wieder zahlreiche Schwimmer ein. Dem Wetter geschuldet lag die Teilnehmerzahl jedoch deutlich unter der der letzten Jahre. Die anwesenden Schwimmer waren durch das schlechte Wetter jedoch umso mehr motiviert und stellten mit einer durchschnittlich geschwommenen Strecke von 6.385 m pro Schwimmer einen neuen Rekord auf. Die Schwimmer der OG Gebhardshagen beindruckten mit besonderem Durchhaltevermögen. Sie erschwammen alleine mehr als die Hälfte der zurückgelegten Gesamtstrecke.

Am Sonntagmorgen zeigte sich das Wetter doch noch von einer etwas besseren Seite und verleite der Veranstaltung durch das Schwimmen im Sonnenaufgang eine ganz besondere Atmosphäre.

Ein Pressebericht folgt.

Die Gesamtübersicht kann hier eingesehen werden. Weitere Ergebnislisten sind wie jedes Jahr auf Anfrage erhältlich.


(zum Vergrößern klicken)

 

 

24h-Schwimmen 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwimmfreunde,
 
der  SV  Glück  Auf  Gebhardshagen  und  die  ortsansässige  DLRG  möchten  alle Schwimmerinnen und  Schwimmer  zu  einem  24  Stunden-Schwimmen  in  das Waldschwimmbad Gebhardshagen einladen. 

Beginnend am 12.08.2017 um 12:00 Uhr können alle Schwimmer innerhalb von 24 Stunden  ununterbrochen(!)  oder  in  Etappen  eine  beliebige  Strecke  schwimmen, möglichst  viele  Meter  zurücklegen  und  dabei  die  Vorzüge  des  Waldschwimmbades genießen.

Eine Urkunde erhalten alle Schwimmer mit einer Mindeststrecke:  
bis 6 Jahre (mindestens 300 m), 7-12 Jahre ( 1.500 m), 13-60 Jahre (3.000 m), über 60 Jahre (1500 m).


Zudem werden für den besten Einzelschwimmer, die beste Familie (Gruppe) und den besten Verein Wanderpokale übergeben. Prämiert werden außerdem der/ die jüngste und der/ die älteste Schwimmer(in), soweit die Mindeststrecke erreicht wurde!

Beginn:  12. August 2017  12:00 Uhr
Ende:   13. August 2017  12:00 Uhr

Startgeld:  Kinder/ Jugendliche  1,50 €  *  
Erwachsene    3,00 €  *   
( *  plus Eintrittsgeld)

Anmeldung: Am 12. August ab 11:00 Uhr

Die Siegerehrung erfolgt ca. gegen 15:00 Uhr.

Die offizielle Ausschreibung findet sich hier.

Mit freundlichen Grüßen
SV Glück Auf und DLRG OG Gebhardshagen

 

OG Gebhardshagen überwacht 24h Schwimmen der OG Söhlde

Söhlde/Gebhardshagen. Die OG Gebhardshagen unterstützte die OG Söhlde bei der Ausrichtung ihres diesjährigen 24h-Schwimmen vom 08. bis 09. Juli. Im Anschluss an die WRD-Freizeit am Salzgittersee beaufsichtigen acht Gebhardshagener Rettungsschwimmer im Schichtdienst die Teilnehmer und sichern so die Veranstaltung im Söhlder Freibad ab. Unterstützt wurden sie dabei durch zwei zusätzliche Sanitäter der OG Harsum. Die Veranstaltung verlief ohne größere Vorkommnisse.

 

 

Jahreshauptversammlung 2017

(v.l.) Ronald Hlady, Celine Grube, Ann-Kristin Brümmer, bei der Ehrung für 10-jährige Mitgliedschaft im Vereinsheim Gebhardshagen

Gebhardshagen. OG-Vorsitzender Ronald Hlady eröffnete am 21.01. unter Anwesenheit von 25 Mitgliedern und Gästen die Jahreshauptversammlung 2017 der DLRG OG Salzgitter-Gebhardshagen. Zum Beginn der Versammlung konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitglieder für Ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. 20 Mitglieder erhielten eine Auszeichnung für 10-jährige, ein Mitglied eine Auszeichnung für 25-jährige und ein Mitglied eine Auszeichnung für 40-jährige Mitgliedschaft.

Ronald Hlady blickte anschließend auf die Veranstaltungen und Herrausforderungen des vergangenen Jahres zurück. Das jährlich im Waldschwimmbad Gebhardshagen veranstaltete 24h-Schwimmen stellte erneut ein Höhepunkt im vergangenen Veranstaltungskalender dar. Die teilweise Schließung des Hallenbades Lebenstedt als Folge der Umbauarbeiten stellten den Verein und seine Anfängerschwimmausbildung jedoch vor große Herausforderungen. Die Anfängerschwimmausbildung findet zurzeit mit zwei Schwimmkursen im Therapiebad Gebhardshagen statt. Die geringe Anzahl an Schwimmkursen und damit Neueintritten zeigt ihre Wirkung auch in einem Nettoverlust von insgesamt 13 Vereinsmitgliedern zum Jahreswechsel.

Die Technische Leitung berichtete ferner von den zahlreichen abgenommen Schwimm- und Rettungsschwimmprüfungen, den Erfolgen in Weiterbildung im Wasserrettungsdienst und den 606 Wachstunden, die unsere Wachgänger in der vergangenen Wachsaison im Freibad Gebhardshagen absolviert haben. Der Bericht wurde mit einem Rückblick auf die erfolgreiche Wettkampfsaison abgeschlossen.

Jugendvorsitzende Melanie Thielke-Wasser blickte anschließend in Ihrem Bericht auf die zahlreichen Veranstaltungen der Ortsgruppenjugend zurück. Zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres gehörten die Maifahrt nach Zielow an der Müritz, das Zeltlager im Waldschwimmbad Gebhardshagen und die Fahrt in den Serengeti-Park. Sie stellte zufrieden fest, dass sich eine so gut ausgeprägte Jugendarbeit sehen lassen kann.

Ein Dank ging mehrfach an die ehemaligen Vorstandsmitglieder Josef Keller und Ingo Neumann, die die Anfang des Jahres 2016 neu gewählten Vorstandsmitglieder in ihrer Einarbeitung unterstützten und jederzeit beratend zur Seite standen.

 

 

Sammelbestellung Wachgänger-Pakete und gemeinsame Fahrt zur Materialstelle

Liebe Wachgänger,

dieses Jahr sind zwei Bekleidungs-Pakete für Wachgänger über die Materialstelle erhältlich. Die Bestandteile könnt ihr dem Flyer entnehmen.

Preis Paket A inkl. Förderung: 50,00 €

Preis Paket B inkl. Förderung: 60,00 €

Sie können über den Verein bestellt werden. Bestellungen werden bis zum 28.02.2017 von Ann-Kristin Brümmer angenommen (Kontakt: finanzen@gebhardshagen.dlrg.de).

Achtung: Es werden nur die Bestellungen an die Materialstelle weitergeleitet, die im Voraus bezahlt worden sind. Des Weiteren laufen auch die Reklamationen eigenverantwortlich.

 

Vorankündigung: Gemeinsame Fahrt zur Materialstelle

Jedes Jahr veranstaltet die Materialstelle im Frühjahr und Herbst einen verkaufsoffenen Samstag. Diese Gelegenheit wollen wir wahrnehmen, um gemeinsam nach Bad Nenndorf zu fahren und uns für die kommende Saison auszurüsten. Der Termin steht leider noch nicht fest, wird aber sobald wie möglich bekannt gegeben. Gebt bitte bei Interesse Ann-Kristin Brümmer Bescheid, ob ihr eine Mitfahrgelegenheit benötigt oder selber noch freie Plätze im Auto habt.

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Der Vorstand lädt alle Mitglieder der OG zur Jahreshauptversammlung 2017 am 21.01.2017 um 18:00 Uhr in unseren Schulungs- und Jugendraum im Waldschwimmbad SZ-Gebhardshagen ein.

Tagesordnung         

1. Regularien
1.1  Benennung eines Protokollführers  
1.2  Eröffnung und Begrüßung durch den OG-Leiter
1.3  Grußworte der Gäste  
1.4  Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung, Feststellung der  
Stimmberechtigten und der Beschlussfähigkeit
1.5  Genehmigung der Tagesordnung
1.6  Genehmigung des Protokolls vom 26.01.2016
2. Ehrungen  
3. Berichterstattung des Vorstandes  mit Aussprache
3.1  Ortsgruppenvorsitzender
3.2  Schatzmeisterin
3.3  Technischer Leiter Ausbildung
3.4  Technischer Leiter Einsatz
3.5  Jugendvorsitzende
3.7  Leiter Verbandskommunikation
4. Jahreskassenabschluss und Prüfbericht der Revisoren
5. Entlastung der Schatzmeisterin und des Vorstandes
6. Genehmigung des Haushaltsplanes 2017
7. Anträge zur Satzungsänderung bis zum 31.12.2016 und anderweitige Anträge bis zum 14.01.2017 an den OG-Leiter
8. Verschiedenes
                              

Download der offiziellen Einladung

 

 

Mitgliederinformation 2 / 2016

Die Mitgliederinformation 2 / 2016 ist erschienen und kann hier heruntergeladen werden.

 

 

Arbeitsaktion Vereinsheim

Liebe Kameradinnen und Kameraden, 

wie allseits bekannt ist, muss unser Vereinsgelände am Waldschwimmbad gepflegt und instand gesetzt werden. Der Vorstand kann diese Arbeit nicht alleine bewerkstelligen und ist daher auf die tatkräftige Unterstützung der Mitglieder angewiesen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen zu unseren Arbeitsaktionen am

Samstag, den 01. Oktober 2016
um 10:00 Uhr

und

Samstag, den 08. Oktober 2016
um 10:00 Uhr.


Denkt bitte an alte Kleidung, die auch dreckig werden darf. Für Verpflegung wird gesorgt.


Mit kameradschaftlichem Gruß

Der Vorstand

 

 

24h-Schwimmen 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwimmfreunde,
 
der  SV  Glück  Auf  Gebhardshagen  und  die  ortsansässige  DLRG  möchten  alle
Schwimmerinnen  und  Schwimmer  zu  einem  24  Stunden-Schwimmen  in  das
Waldschwimmbad Gebhardshagen einladen.
 
Beginnend am 13.08.2016 um 12:00 Uhr können alle Schwimmer innerhalb von 24
Stunden  ununterbrochen(!)  oder  in  Etappen  eine  beliebige  Strecke  schwimmen,
möglichst  viele  Meter  zurücklegen  und  dabei  die  Vorzüge  des  Waldschwimmbades
genießen.
 
Eine Urkunde erhalten alle Schwimmer mit einer Mindeststrecke:  
bis 6 Jahre (mindestens 300 m), 7-12 Jahre ( 1.500 m), 13-60 Jahre (3.000 m),
über 60 Jahre (1500 m).
 
Zudem werden für den besten Einzelschwimmer, die beste Familie (Gruppe) und den
besten Verein Wanderpokale übergeben. Prämiert werden außerdem der/ die jüngste
und der/ die älteste Schwimmer(in), soweit die Mindeststrecke erreicht wurde!
 
 
Beginn:  13. August 2016  12:00 Uhr
Ende:   14. August 2016  12:00 Uhr
 
Startgeld:  Kinder/ Jugendliche  1,50 €  *  
Erwachsene    3,00 €  *   
( *  plus Eintrittsgeld)  
 

Anmeldung: Am 13. August ab 11:00 Uhr
 
Die Siegerehrung erfolgt ca. gegen 15:00 Uhr.

 

Die offizielle Ausschreibung findet sich hier.


 
Mit freundlichen Grüßen
 
SV Glück Auf und DLRG OG Gebhardshagen

 

Mitgliederinformation 1 / 2016

Die Mitgliederinformation 1 / 2016 ist erschienen und kann hier heruntergeladen werden.

 

 

Trainingszeiten während der Hallenbadschließung

Aufgrund von Umbauarbeiten schließt das Hallenbad Salzgitter-Lebenstedt  
vom 06.06.2016 bis zum 10.08.2016.  

Während dieser Zeit findet für alle Schwimmer das Training (nach Wetterlage)  
 
Freitags  
von 17:00 bis 19:00 Uhr  
im Waldschwimmbad Gebhardshagen,  
Gustedter Straße 137, 38229 Gebhardshagen

 
statt. Das Trockentraining beginnt um 16:00 Uhr vor dem Eingang des
Waldschwimmbades.

Trainingstermine

04.06.2016 letztes Training im Hallenbad Lebenstedt
10.06.2016 erstes Training im Waldschwimmbad Gebhardshagen
Training Freitags im Waldschwimmbad
05.08.2016 letztes Training im Waldschwimmbad Gebhardshagen
11.08.2016 erstes Training im Hallenbad Lebenstedt

 

 

 

Bezirksmeisterschaften 2016

Helmstedt/Gebhardshagen. Mit 19 Einzelstartern und 5 Mannschaften war die OG Gebhardshagen erneut eine der stärksten Ortsgruppen der diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen. Bei dem am 06.02. im Juliusbad Helmstedt ausgerichteten Rettungswettkampf maßen sich Rettungsschwimmer aus dem gesamten Bezirk Braunschweig in Einzeldisziplinen wie Retten einer Puppe oder der kombinierten Rettungsübung sowie in Mannschaftsdisziplinen wie Gurtretter- oder Rettungsstaffel. Die jeweiligen Bezirksmeister qualifizieren sich mit ihrer Platzierung direkt für die mehrtägigen niedersächsischen Landesmeisterschaften in Oldenburg.

In der Einzelwertung der Altersklasse 12 weiblich schafften es mit Noelle Miklusz als Bezirksmeisterin und Amy Sachs mit einem 3. Platz gleich zwei Schwimmerinnen der OG aufs Treppchen. In der AK 13/14 weiblich führte Yasmin Streckrodt als Bezirksmeisterin gefolgt von ihren Teamkolleginnen Laura Wasser und Ferike Tynior das Teilnehmerfeld an. Auch ihr Teamkollege Pascal Straub wurde in der AK 13/14 männlich Bezirksmeister. Saskia Hlady und Lea Heindorf mussten sich jeweils nur einer Schwimmerin geschlagen geben und wurden in der AK 15/16 weiblich bzw. in der AK 17/18 weiblich Vizemeisterinnen.

Durch hervorragende Teamleistungen erreichten mit der Mannschaft der AK 12 weiblich, der AK 13/14 weiblich und der AK15/16 männlich gleich drei Mannschaften der OG Gebhardshagen den obersten Podiumsplatz. Auch die zweite Mannschaft der AK 12 weiblich und die Mannschaft der AK 17/18 weiblich zeigten mit einem 3. Platz eine herausragende Teamleistung.

Das Discoteam des Landesverbandes Niedersachsen sorgte nach den Schwimmwettbewerben und der Siegerehrung im Gymnasium Julianum für Stimmung unter den stolzen, aber erschöpften Rettungsschwimmern.

Wir danken an dieser Stelle allen Kampfrichtern, Helfern, Betreuern und Trainern, ohne deren Engagement dieser Wettbewerb nicht möglich gewesen wäre.

Bildergalerie (zum Vergrößern klicken)

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2016

Gebhardshagen. Mit einem Rückblick auf die vergangene Amtszeit eröffnete Josef Keller, erfreut über die zahlreiche Teilnahme, am 26.01. unter Anwesenheit von 57 Mitgliedern und Gästen die Jahreshauptversammlung 2016 der DLRG OG Salzgitter-Gebhardshagen. Die anwesenden Gäste betonten die Wichtigkeit der Arbeit der DLRG für die Sicherheit an Gewässern und um Entwicklungen, wie die sinkende Schwimmfähigkeit, entgegenzutreten. Auch im vergangenen Jahr verzeichnete die Ortsgruppe einen Rückgang der Vereinsmitgliedschaften. So verlor die OG in der Summe 41 Mitglieder und zählte damit zum Jahresabschluss 459 Mitglieder. Lutz Enigk, Technischer Leiter Einsatz, blickte abschließend auf die erfolgreiche Wachsaison und das mit zahlreichen erlangten Bezirks- und Landestitel erfolgreiche Wettkampfjahr zurück.

Der Vorstand konnte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitglieder für Ihre langjährige Mitgliedschaft ehren. 13 Mitglieder erhielten eine Auszeichnung für 10-jährige und drei Mitglieder eine Auszeichnung für 25-jährige Mitgliedschaft. Hannelie Keller, Josef Keller und Thomas Keller konnten für 40 Jahre Mitgliedschaft in der DLRG OG Gebhardshagen geehrt werden.
Ein besonderer Dank ging auch an die ehemalige Jugendvorsitzende Regina Neumann für ihre langjährige Tätigkeit in der Jugendarbeit.

(v.l.) Ingo Neumann, Thomas Keller, Helmut Fichtner, Hannelie Keller und Josef Keller bei der Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft

Anschließend wählte die Mitgliederversammlung einen neuen Ortsgruppenvorstand. Neben dem langjährigen Schatzmeister und 2. Vorsitzenden Ingo Neumann stand auch Josef Keller nach 29 Jahren als Leiter der OG für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Der neu gewählte Vorstand setzt sich aus Ronald Hlady (1. Vorsitzender), Uwe Brümmer (2. Vorsitzender), Ann-Kristin Brümmer (Schatzmeisterin), Uwe Engelmann (Technischer Leiter Ausbildung), Lutz Enigk (Technischer Leiter Einsatz), Lukas Heindorf (Leiter Verbandskommunikation) und Melanie Thielke-Wasser (Jugendvorsitzende, gewählt durch die Jugendversammlung) zusammen.

Lukas Heindorf

 

 

1 Landesmeistertitel und 2 dritte Plätze bei den Landesmeisterschaften im Freigewässer 2015

Am 25.07.2015 fanden die ersten niedersächsischen Landesmeisterschaften im Freigewässer statt. Austragungsort war der Tankumsee/ Isenbüttel im Bezirk Braunschweig. Mit fast 70 Teilnehmern aus 11 OG`s des Landesverbandes ein gelungener Startschuß. Trotz des vorhergesagten Starkregens war die Stimmung gut und die Sonnenphasen wurden optimal genutzt.
Aus unserer OG starteten Ferike Tynior und Benedikt Borowiak in der AK 12 - beide konnten in der Gesamtwertung jeweils den 3. Platz erringen. Kimberley Borowiak startete in der AK 13/14 und erreichte den 4. Platz der Gesamtwertung. Schließlich traten die 3 noch mit Kilian Schön aus der OG Leer im Mannschaftswettbewerb an und wurden Landesmeister in der AK 13/14 m. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen.

Jenny Borowiak

 

 

Termine Sommer 2015

Vom 18.07. bis zum 02.09.2015 stellen wir den Trainingsbetrieb im Hallenbad Lebenstedt ein. In diesem Zeitraum findet auch keine Anfänger-Schwimmausbildung statt.

Montagstraining findet nach Absprache statt.

17.07.15 letztes Training Halle
18.07. – 12.08.15 Trainingspause
18. / 19.07.15 24-h-Schwimmen
22.07. - 25.07.15 Zeltlager
02.08.15 Schützenumzug
13.08.15 17:30 Training Waldschwimmbad
20.08.15 17:30 Training Waldschwimmbad
27.08.15 17:30 Training Waldschwimmbad
03.09.15 erstes Training Halle

 

 

Sonne, Strand und Sport

Unter diesem Motto haben im letzten Sommer und in den vergangenen  Wochen 7 Kinder unseres Vereins trainiert, um vom 05.06.-07.06. in Eckernförde am Youngster Cup teilzunehmen. Mit Antonia und Juline Thielke sowie Marian Focht hatten wir die jüngsten Teilnehmer bei diesem Freigewässerwettkampf im Feld. Außerdem waren noch unsere erfahrenen Freigewässer-Kinder Ferike Tynior, Kimberley und Benedikt Borowiak sowie Laura Wasser mit dabei.

Unsere Kleinen fanden schnell gefallen am Strand und im Board race zeigte Antonia dann auch gleich, dass sie durchaus damit umgehen kann. Am Ende kam sie als 5. ins Ziel, beachtlich, da die meisten Kinder in ihrer Altersklasse doch 2 Jahre älter waren als sie. Beim Surf race, dem Brandungsschwimmen pausierten unsere Kleinen, um dann beim Beach  flags wieder mit dabei zu sein. Hier machte vor allem Marian auf sich aufmerksam. Schnelles aufstehen, dann ein Sprint, um dann mit einem Hechtsprung an die Flags zu kommen – 8 mal war er dabei erfolgreich und stand am Ende ganz oben auf dem Podest. Auch unsere Großen hatten viel Spaß und konnten viel lernen. Benedikt mußte sich in der AK 11-13 Jahre als jüngster Jahrgang durchsetzen. Im Board race verpaßte er das Finale leider knapp, beim Brandungsschwimmen  kam er als 19. von 35 Schwimmern an. Auch beim Beach flags war in der Vorrunde für Benedikt Schluß. Laura und Ferike schieden leider in den Vorläufen von Board Race und Beach flags  aus. Da das Surf race als Massenstart mit 39 Schwimmerinnen direkt als Finallauf stattfand, konnten alle 3 Mädels zugleich starten. Ferike zeigte hier vor allem ihre mittlerweile starken läuferischen und schwimmerischen Fähigkeiten und kam als 6. ins Ziel. Kimberley, die im Surf race 10. wurde, kam beim Board race und im Beach flags in die Finalläufe, wo sie als 7.- bzw. 5.-platzierte Punkte für die Gesamtwertung sammeln konnte. Am Ende stand Platz 4 der Gesamtwertung für sie zu Buche.

In den Mannschaften starteten Antonia, Marian und Benedikt in der AK 1 männlich und Laura, Ferike und Kimberley in der AK 2 weiblich. Hierbei mußte ein Mitglied der Mannschaft das Brandungsschwimmen machen, der 2. mit dem Board einen U-Kurs fahren und der 3. einen Strandlauf absolvieren. Hierbei kamen die Kleinen auf einen 3. Platz und die Mädchen der AK 2 auf den 2. Platz.

Maximilian Szorec konnte mit dem Team der OG Braunschweig als Mannschaft starten, welche in der Gesamtwertung des Lisa-Cups den 3. Platz belegt haben. Es war ein schönes Wochenende mit Unterkunft im Gästehaus der DLRG SH, gutem Essen und sonnigem Wetter sowie einer relativ ruhigen See. Allen Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen. Einen Dank an Melanie Thielke für die Unterstützung bei Transport und  Betreuung und der OG Braunschweig für den Transport unserer Nippers.

Jenny Borowiak und Gregor Szorec

 

 

Einladung 24h-Schwimmen 2015

Der SV Glück Auf Gebhardshagen und die DLRG OG Gebhardshagen möchten alle Schwimmerinnen und Schwimmer zu einem 24 Stunden-Schwimmen in das Waldschwimmbad Gebhardshagen einladen.
Beginnend am 18.07.2015 um 12:00 Uhr können alle Schwimmer innerhalb von 24 Stunden ununterbrochen(!) oder in Etappen eine beliebige Strecke schwimmen, möglichst viele Meter zurücklegen und dabei die Vorzüge des Waldschwimmbades genießen.
Eine Urkunde erhalten alle Schwimmer mit einer Mindeststrecke:
bis 6 Jahre (mindestens 300 m), 7-12 Jahre ( 1.500 m), 13-60 Jahre (3.000 m), über 60 Jahre (1500 m).
Zudem werden für den besten Einzelschwimmer, die beste Familie (Gruppe) und den besten Verein Wanderpokale übergeben. Prämiert werden außerdem der/ die jüngste und der/ die älteste Schwimmer(in), soweit die Mindeststrecke erreicht wurde!

Beginn: 18. Juli 2015 12:00 Uhr
Ende: 19. Juli 2015 12:00 Uhr
Startgeld: Kinder/ Jugendliche 1,50 € *
Erwachsene 3,00 € *
( * plus Eintrittsgeld)
Anmeldung: Am 18. Juli ab 11:00 Uhr
Die Siegerehrung erfolgt ca. gegen 15:00 Uhr.

Weitere Informationen sind der offiziellen Einladung zu entnehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

DLRG OG Gebhardshagen schaffte es in Aurich mehrmals aufs Treppchen

Gebhardshagen/Aurich. Für die diesjährigen niedersächsischen Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen vom 09.4. bis 12.4. ging es für die fünf Mannschaften und elf Einzelstarter der DLRG OG Salzgitter-Gebhardshagen ins ostfriesische Aurich.

Bei dem am Freitag stattfindenden Mannschaftswettkampf erreichten gleich drei Mannschaften der OG Gebhardshagen den dritten Platz. Deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den Bezirksmeisterschaften ermöglichten der Mannschaft AK 12 männlich, bestehend aus Rico Bießmann, Benedikt Borowiak, Ferike Tynior und Emily Hlady, der Mannschaft AK 13/14 weiblich, bestehend aus Kimberly Borowiak, Saskia Hlady, Laura Wasser, Yasmin Streckrodt und Nina Bode, sowie den Damen der AK Offen weiblich, Henriette Neugebauer, Lea Heindorf, Ann-Kathrin Grube, Malina Enigk und Ramona Streckrodt, dieses Ergebnis. Auch für ihre männlichen Teamkollegen der Mannschaften der AK 12 weiblich und AK Offen männlich zahlte sich das harte Training aus. Sie ordneten sich mit einem 19. bzw. 15. Platz im mittleren Teilnehmerfeld ein.

Im Einzelwettkampf am Folgetag mussten sich die Schwimmer in Disziplinen wie Hindernisschwimmen, Retten einer Puppe, kombinierte Rettungsübung oder Super Lifesaver messen. Dabei schafften es Maximilian Szorec mit einem zweiten Platz, Henriette Neugebauer mit einem vierten Platz, Ferike Tynior mit einem achten Platz und Yasmin Streckrodt mit einem zehnten Platz unter die „Top Ten“ der besten Rettungsschwimmer im Landesverband Niedersachsen. Lea Heindorf, Henriette Neugebauer und Maximilian Szorec nutzen die Gelegenheit um ihre Kaderzeiten zu aktualisieren und können damit ein weiteres Jahr im Kader des Landesverbandes Niedersachsen trainieren.

Neben den Schwimmwettbewerben wurden im Rahmen des Landeskinder- und Jugendtreffens wieder zahlreiche Freizeitaktivitäten, wie der Besuch der Seehundstation Norddeich, angeboten. Untergebracht, versorgt und unterhalten wurden die Schwimmer im Schulzentrum BBS Aurich.

 

 

OG sichert sich 5 Einzel- und 4 Mannschaftstitel bei den Bezirksmeisterschaften 2015

Gebhardshagen/Lebenstedt. Das dritte Mal in Folge hat die DLRG OG Salzgitter-Gebhardshagen im Hallenbad Salzgitter-Lebenstedt die Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen des Bezirkes Braunschweig ausgerichtet. Auf den Schwimmwettbewerb am 21.02. folgte die Siegerehrung mit anschließender Party und Übernachtung in der Emil-Langen-Realschule. Dabei nahmen auch 26 Einzelstarter im Alter von 9 bis 18 Jahren und sechs Mannschaften der OG Gebhardshagen teil.

In der Einzelwertung der AK 12 wurde Ferike Tynior, gefolgt von ihrer Teamkollegin Olivia Sokol, Bezirksmeisterin und Rico Bießmann, gefolgt von Benedikt Borowiak, Bezirksmeister. Auch in der AK 13/14 weiblich konnten zwei Plätze auf dem Treppchen verbucht werden. Yasmin Streckrodt erreichte den ersten Platz und Kimberley Borowiak den dritten Platz. Einen erfolgreichen dritten Platz konnte sich auch Celine Grube in der AK 15/16 weiblich sichern. Lea Heindorf wurde in der AK 17/18 Bezirksmeisterin, während ihre Teamkollegin Ann-Kathrin Grube den dritten Platz erschwamm. Abschließend belegte Henriette Neugebauer den zweiten Platz in der offenen Altersklasse der Damen und Maximilian Szorec den ersten Platz in der offenen Altersklasse der Herren. Am Nachmittag wurden die Rettungssportler der  Mannschaften AK 12 weiblich, AK 12 männlich, AK 13/14 weiblich und AK offen weiblich Bezirksmeister. Die Mannschaft der AK offen männlich erreichte den zweiten, die der AK 15/16 männlich den vierten Platz. Alle Bezirksmeister und Bezirksmeisterinnen haben sich damit direkt für die Niedersächsischen Landesmeisterschaften in Aurich qualifiziert.

Die Bezirksmeisterschaften gliedern sich in Einzel-und Mannschaftswettbewerbe, jeweils nach Altersklassen von 12 bis 25 Jahren (AK offen) sowie nach Geschlechtern getrennt. Zu der Einzelwertung gehören je nach Altersklasse Disziplinen wie Hindernisschwimmen, Flossenschwimmen oder Retten einer Puppe mit und ohne Flossen, wobei bis einschließlich AK 15/16 drei Disziplinen geschwommen werden. Ab der AK 17/18 schwimmen die Rettungssportler vier Disziplinen, von denen drei gewertet werden. Zur Auswahl stehen hier auch weitere Disziplinen, wie die kombinierte Rettungsübung oder 200m Super-Lifesaver, eine Kombination aus Freistil, Puppenziehen und Gurtretterschimmen. In der Mannschaftswertung werden ab der AK 13/14 die Hindernisstaffel, die Gurtretterstaffel, die Rettungsstaffel und die Puppenstaffel geschwommen, wobei die Distanzen je nach Altersklasse variieren.

Wir danken an dieser Stelle allen Kampfrichtern, Helfern, Betreuern und Trainern, ohne deren Engagement dieser Wettbewerb nicht möglich gewesen wäre.


 

 

Neuer Vereinsbus für die OG Gebhardshagen

Hier findet sich ein Bericht der Stadt Salzgitter über den neuen Vereinsbus der OG.



 

 

Bericht Jahreshauptversammlung 2015

Gebhardshagen. OG-Vorsitzender Josef Keller eröffnete am 20.01. unter Anwesenheit von 27 Mitgliedern und Gästen mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr die Jahreshauptversammlung 2015 der DLRG OG Salzgitter-Gebhardshagen. Zu den Höhepunkten des vergangen Jahres gehörten z.B. die Anschaffung eines Vereinsbusses, die Ausrichtung der Bezirksmeisterschaften, die erfolgreiche Teilnahme an den Landes- und Deutschen Meisterschaften sowie ein besonders erfolgreiches 24-Stunden Schwimmen mit über 200 Teilnehmern.

Jugendvorsitzende Regina Neumann blickte anschließend in Ihrem Bericht auf die zahlreichen Jugendveranstaltungen, wie eine Maifahrt nach Berlin, das Zeltlager im Freibad Gebhardshagen oder  das Neujahrsbowling Anfang 2015 zurück. Sie stellte zufrieden fest, dass sich eine so gut ausgeprägte Jugendarbeit sehen lassen kann.

Die Technische Leitung berichtete von den Erfolgen in der Ausbildung und den 467 Wachstunden, die  unsere Wachgänger in der vergangenen Wachsaison im Freibad Gebhardshagen absolviert haben.

Im vergangenen Jahr musste die Ortsgruppe in der Summe einen Verlust von 14 Mitgliedern verzeichnen, sodass zum Jahresabschluss die OG 500 Mitglieder zählte. Es ist das erklärte Ziel der OG, diesen Trend möglichst schnell umzukehren.

Abschließend konnte der Vorstand wieder zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren. So erhielten 18 Mitglieder eine Auszeichnung für 10-jährige und vier Mitglieder eine Auszeichnung für 25-jährige Mitgliedschaft.